Lehrgangsstart: "Akademische Peer-Beraterin / Akademischer Peer-Berater" an der FH JOANNEUM

Am 3. Oktober 2018 beginnen 20 Personen mit Körper- oder Sinnesbehinderung ihre Weiterbildung zur akademischen Peer-Beraterin beziehungsweise zum akademischen Peer-Berater an der FH JOANNEUM.
Die eigenen Erfahrungswerte bei Beratungen an Personen in ähnlichen Lebenssituationen weitergeben – alle nötigen Kompetenzen dazu erlangen die TeilnehmerInnen des neuen dreisemestrigen Lehrgangs. Nach dem Abschluss der berufsbegleitenden Weiterbildung tragen sie den Titel "Akademische Peer-Beraterin" beziehungsweise "Akademischer Peer-Berater" und unterstützen andere Personen mit Körper und Sinnesbehinderungen auf Augenhöhe.
Für die TeilnehmerInnen fallen keine Lehrgangsgebühren an – das ist möglich, weil die steirische Regierung die Kosten der Weiterbildung deckt. Mittels einer einzigartigen Kooperation übernehmen die steirischen Ressorts Soziales unter der Leitung von Landesrätin Doris Kampus sowie Wissenschaft unter der Leitung von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl jeweils die Hälfte der Ausgaben.
Weitere Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.
Autor: red.
01.10.2018